Picture my Day #20

Hallöle,

am 25. März fand zum 20. Mal der Picture my Day statt und nach vielen verpassten dieser Tage, bei denen ich nur die Bilder der anderen bewundert habe, war ich jetzt das erste Mal selber mit dabei. (Falls ihr den Picture my Day nicht kennt: Es geht darum, an einem bestimmten Tag auf Fotos zu zeigen, was man… so macht an dem Tag. Klickt auf den Link, da ist es besser erklärt.  :grin: )

Jetzt war der besagte Tag nicht nur Karfreitag und damit ein Feiertag, sondern außerdem noch der Geburtstag meines Freundes und der Tag, an dem wir uns in den Urlaub an die Nordsee aufgemacht haben. Weil die von uns ja nicht gerade um die Ecke ist, bestand der Tag für uns aus einer insgesamt etwa 11-stündigen Zugfahrt, bis wir abends auf Sylt ankamen.

Picturemyday#20 #pmdd20

Picturemyday#20 #pmdd20

Morgens um 6 nach dem Aufstehen gab es erstmal Geschenke für meinen Freund – so viel Zeit muss sein. Neben ein bisschen Duschgel habe ich ihm das Spiel „Machi Koro“ + Erweiterung geschenkt (sehr zu empfehlen, es kam im Urlaub schon oft zum Einsatz :wink: ) und eine Brotdose/Bentobox in Form eines Legosteins, die auf dem nächsten Bild schon zum fleißig befüllt wurde:

Picturemyday#20 #pmdd20

Für die lange Zugfahrt haben wir dann ordentlich Vorräte angelegt und die Box kam direkt zum Einsatz – übrigens ein echter Hingucker, auch bei den anderen Kindern im Zug. :tongue:

Picturemyday#20 #pmdd20

Dann ging es also los – direkt mit einer Fahrplanänderung. Die führte zunächst nur dazu, dass wir in Frankfurt einen längeren Aufenthalt hatten. Trotzdem war es – einem Karfreitag entsprechend – brechend voll im Zug und wir mussten stehen, denn unsere Reservierung war ja weg. (Deswegen gibt es auch keine Fotos aus den Zügen – ich kam nicht an mein Handy und es wären unzählige Menschen ungefragt im Bild gewesen :mad: ) Und weil mich das schon nervte und ich die Deutsche Bahn ja kenne, habe ich in Frankfurt direkt vorgesorgt und ein Malbuch und Buntstifte gekauft – passend zu unserer letzten Reise mit japanischen Motiven. Ist wirklich nicht schlecht zum entspannen, finden auch unsere Totoros. :grin:

Picturemyday#20 #pmdd20

Der nächste Teil unserer Fahrt verlief dann zwar sitzend, aber immer noch mit Menschenmassen in einem völlig verspäteten Zug. Den Anschluss nach Westerland hatten wir längst verpasst, als eine Durchsage und plötzlich empfahl, jetzt sofort in Hamburg-Harburg auszusteigen, um noch einen Zug nach Sylt zu erreichen. Gesagt, getan. Und dann saßen wir erstmal da, irgendwo an diesem kleinen Bahnhof in Hamburg und… warteten.

Picturemyday#20 #pmdd20

Irgendwann ging es dann aber wirklich mit einem anderen, völlig verspäteten Zug weiter. Endlich mal eine Gelegenheit, um Hyrule Warriors: Legends für den 3DS auszuprobieren, das einen Tag vorher rauskam. (Uuuund ich habe die Special Edition mit dem Kompass, den ich auch dabei hatte, den man aber leider nicht sieht.) Ich bin zwar ziemlich schlecht darin, aber ich mag das Spiel total gerne! <3  :kiss:

Picture my day #20 #pmdd20

Und nach 11 Stunden im Zug waren wir dann auch tatsächlich mal da. Alle Fotos, die ich abends noch von unserer Ferienwohnung bzw. dem Ausblick zum Meer gemacht habe, sind leider absolut nix geworden… Deswegen gibt es nur ein Bild vom Koffer auspacken: Meine Klamotten wurden sicher bewacht von meiner Jiji-Jacke (aus „Kikis kleiner Lieferservice“, wer es nicht erkannt hat), die ich darüber gespannt habe.  :grin:

Leider habe ich durch die schlechte Internetverbindung auf der Reise irgendwann aufgehört, die Fotos zu twittern und war eh immer ein paar Stunden zu spät dran. Aber beim nächsten Picture my Day bin ich auf jeden Fall wieder dabei  – und machen vielleicht auch ein paar mehr Fotos!

Eure Satsuki