Ein Abschied vom Club Nintendo

Viele von euch, die es interessiert, haben es bestimmt schon mitbekommen: Der Club Nintendo wird eingestellt! :cry: Für alle die nicht wissen, was das ist: Der Club Nintendo ist ein Bonus-Programm, bei dem man Sterne sammelt, wenn man Spiele und Konsolen von Nintendo kauft und diese dann gegen kleine Prämien eintauschen kann. Jedenfalls wird es dieses Programm nicht mehr lange geben, ab April sollen den Spielen keine Codes für Sterne mehr beiliegen und bis Ende September müssen alle Sterne eingelöst werden, sonst verfallen sie.

Klar, das ist jetzt kein Weltuntergang, zumal Nintendo angekündigt hat, dass es stattdessen ein neues Bonusprogramm geben soll. Ein bisschen schade finde ich es aber schon, schließlich sammle ich die Sterne jetzt schon seit bestimmt 10 Jahren und habe dafür schon die eine oder andere nette Prämie bekommen. Das ist auch der Grund, warum ich etwas über dieses Thema schreibe: Im Zuge der Ankündigung habe ich viele Stimmen im Internet gelesen, die den Club sowieso nur doof fanden und die Prämien gleich mit. Das sehe ich definitiv anders! Ich bin der Meinung, dass man die Prämien aus dem Sternekatalog nicht mit dem Preis in Beziehung setzen darf, den man für die Spiele bezahlt hat, mit denen man die dafür nötigen Sterne bekommt. Wir müssen nicht darüber reden, dass ein kleiner Stoffbeutel mit Mario-Motiven nicht 400€ wert ist. Das wäre der Preis, den ich bezahle, wenn ich für die nötigen 2500 Sterne 10 3DS-Spiele kaufen würde. Aber diesen Preis bezahle ich ja für die Spiele an sich und die Prämien sind eben Bonus, wie der Name schon sagt. Wenn ich manche Kommentare von Nintendo-Fans lese, habe ich den Eindruck, diese simple Tatsache wird manchmal gerne vergessen.

Dass insbesondere herunterladbare Klingeltöne und Bildschirmhintergründe schon seit einigen Jahren keine angemessenen Prämien sind, finde ich natürlich auch. Auch den „Preis“ der Sterne für manche Prämien sollte man vielleicht nochmal überdenken. Nichtsdestotrotz finde ich es schade, dass der Club Nintendo seine Pforten schließt und zeige euch aus diesem Anlass die Prämien, die ich mir in den letzten 10 Jahren bestellt und mich sehr darüber gefreut habe:

Da Banana Bunch CD Donkey Kong 64

Meine erste Prämie, soweit ich mich erinnern kann, war die CD „Da Banana Bunch“ mit dem Soundtrack zu Donkey Kong 64! Das Spiel gehört heute noch zu meinen Lieblingen und ich bin immer noch traurig, dass Rare diese Spiele Art von Spielen nie mehr machen wird…  XD  Die CD enthält natürlich auch den berühmten DK-Rap, den ich auch heute noch im Schlaf mitsingen könnte. (Und einen Screensaver für Windows 98  :grin: )

Club Nintendo Mario Luigi Hats

Ab jetzt bin ich mir mit der Reihenfolge nicht mehr so sicher, aber diese beiden Mario- und Luigi-Mützen habe ich auch schon eine ganze Weile. Sie eignen sich als kleinen Taschen für 3DS- (oder damals wahrscheinlich DS-)Spiele und ich hatte sie immer ganz gern auf Reisen dabei.

Club Nintendo 3DS Game Case

rechts die Hülle (mit Buu Huu), links die Ersatz-Blätter

Dann habe ich aber etwas noch viel besseres gefunden: Dieses Game Case ist so groß wie die Hülle eines 3DS-Spiels, aber bietet Platz für 18 Stück! Das Cover konnte man mit insgesamt drei verschiedenen Blättern wechseln, die jeweils auf Vorder- und Rückseite ein Motiv haben. Nicht im Bild sind hier ein Cover mit Kugelwillis, ein weiteres mit Mario uns ein eher dezentes mit Pilzen und Sternen. Eigentlich hatte ich auch vor, die Motive mal zu wechseln, bin aber immer bei Buu Huu geblieben, den ich am liebsten mag. (Und er macht nicht die Augen zu, wenn ich ihn angucke!)  :tongue:  In das Case passen alle locker alle Spiele, die man aktuell dabei haben möchte und sind dabei sicher und platzsparend untergebracht.

Mario Kart Pokal Panzer

Dieses Schmuckstück aus Mario Kart ziert auch schon einige Jahre meinen Schreibtisch. Die Anzahl an Sternen, die man dafür hinblättern musste, war schon ordentlich (die genaue Zahl weiß ich gar nicht mehr genau), aber es hat sich gelohnt. Es gab damals auch noch zwei andere Pokale zur Auswahl, aber dieser hier hat mir wegen der grünen Farbe am besten gefallen. Er ist relativ schwer, weshalb er mir schon öfter umgefallen ist, und auch schon einen kleinen Kratzer abbekommen hat… Aber er glänzt immer noch wie am ersten Tag!  :wink:

Nintendo Pikmin blau gelb Plüsch

Das ist eigentlich mein Highlight aus der ganzen Zeit: Meine beiden Plüsch-Pikmin! Die Idee, kleine Plüschfiguren in den Katalog mit aufzunehmen finde ich nach wie vor gut (jaa, ich steh auf sowas), aber soweit ich weiß gab es das danach nie wieder. Zum Glück hatte ich hier genug Sterne, um gleich doppelt zuzuschlagen.

Pikmin Schlüsselanhänger Erdbeere

Und auch ein drittes Pikmin hat es zu mir nach Hause geschafft. Das kleine gelbe ist bei uns gleich doppelt vertreten, hier am Schlüsselanhänger mit einer Erdbeere. Damit ihm auch nichts passiert, hängt es aber gar nicht am Schlüssel, sondern bleibt gut behütet zuhause.  :oops:  Damit fehlt ja noch ein rotes, werdet ihr vielleicht sagen… Aber das habe ich gestern noch bestellt, es kommt auch als Anhänger an einer Orange zu uns.

Das waren meine „Schätze“, wie Nintendo es so schön nennt, aus 10 Jahren Sammelei. Falls ihr euch wundert, dass das für so eine lange Zeit gar nicht so viel ist: Ich habe mehrmals auch WiiPoints für den E-Shop bestellt, auch wenn hier das Verhältnis zwischen Sternen und Punkten wirklich ein bisschen absurd war. Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich die Sachen kostenlos bekommen habe, den gekauft hätte ich alle Spiele natürlich auch ohne Bonusprogramm. Es soll ja laut Nintendo in der nächsten Zeit noch neue Artikel im Katalog geben, gegen die man seine Sterne noch eintauschen kann. Ich bin hier aber skeptisch, ob hier wirklich noch etwas schönes kommt und habe deswegen wie gesagt lieber noch einmal bei dem Pikmin-Anhänger zugeschlagen.

Was meint ihr zum Club Nintendo und seinem Ende? Welche Produkte habt ihr dort bestellt? Und was erwartet ihr vom neuen Bonusprogramm? Ich bin jedenfalls gespannt, was Nintendo sich hier einfallen lässt…

Eure Satsuki

Eine Zivilisation in den Sternen…

Heute nur ein kurzes Update zu meinem Youtube-Kanal:

Am Wochenende konnte man auf Steam „Civilization: Beyond Earth“ kostenlos spielen. Und weil ich schon länger überlegt habe, auch zu diesem Spiel ein Let’s Play zu machen, habe ich mich zu einem kleinen „Let’s Test“ hinreißen lassen. Es besteht aus 4 Folgen, von denen es aktuell schon zwei zu sehen gibt, die beiden anderen Folgen auch noch diese Woche. Falls ihr mal rein schauen wollt, hier die erste:

Übrigens: Auch vom „normalen“ Let’s Play zu Civilization habe ich heute die neue Folge hoch geladen.  :grin:

Eure Satsuki